Kinder und Jugendliche als musikalischer Nachwuchs sind für alle Mitgliedsorchester von größter Bedeutung! Sie sichern die Qualitätsentwickung und das Fortbestehen der Zupfmusik in Niedersachsen.
Die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt vornehmlich in den Händen der Mitgliedsvereine. Hier gibt es zureit einige Probleme mit der Nachwuchsgewinnung, die im wesentlichen folgenden Gründe hat.

  1. Aufgrund der Größe und Altersstruktur fehlt in vielen Vereinen interessierter musikalischer Nachwuchs.
  2. Es gibt auf lokaler Ebene zu wenige Kontakte zu Kitas, Schulen und Musikschulen. 
  3. Nur an sehr wenigen Musikschulen wird das Instrument Mandoline unterrichtet.
  4. Vielen Mitgliedsorchestern fehlt es an Ausbbildern, die in Kooperationen - z. B. mit Kitas und Grundschulen - den Unterricht dort durchführen können.

Aus diesen Gründen können zurzeit nur ca. 3-4 Mitgliedsorchester eine musikalische Nachwuchsarbeit vorhalten.

Um diese Arbeit zu beleben, plant der Vorstand für das Jahr 2019 spezielle Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Ziel ist, das Interesse zu wecken und das gemeinsame Musizieren zu fördern.

Weitere Infos folgen.