Viola Beck   


erhielt im Alter von 8 Jahren Mandolinenunterricht im Heimersheimer Mandolinenorchester und später bei  Masayucki Kawaguchi,  Prof. Marga Wilden-Hüsgen und Detlef Tewes. Sie war mehrfache Bundespreisträgerin des Wettbewerbs Jugend Musiziert im Solo- und Ensemblespiel.

Viola Beck wirkte im Saarländischen, Badischen und Deutschen Zupforchester mit, ist heute aktives Mitglied im Mülheimer Zupforchester und Konzertmeisterin des Niedersächsischen Landeszupforchesters (NLZO). Sie wirkte an Opernhäusern in Hannover, Braunschweig, Bremen, Göttingen und Hildesheim bei zahlreichen Opernproduktionen mit.

Seit Anfang der 90er Jahre unterricht Viola Beck an der Musikschule Hannover Mandoline im Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht. Ihre Schülerinnen und Schüler gehören seit vielen Jahren zu den Landes- und Bundespreisträger/innen des Wettbewerbs Jugend musiziert.

Mit ihrer Kollegin Wiebke Dollmann (Gitarre) gründete sie das Kinderzupforchester der Musikschule und später die erste Zupferklasse Niedersachsens an der Grundschule Kaltenweide. Seit ca. 4 Jahren ist Viola Beck in Zupfer-AGs  an der Grundschule Wettbergen tätig.

Mit dem Kinderzupforchester gab sie zahlreiche Konzerte, auch in Kooperation mit Chören und Solisten, was dazu beitrug, dass sich die Mandoline an der Musikschule Hannover dauerhaft etablieren konnte. Später führte sie gemeinsam mit dem Jugendzupforchester zahlreiche Kindermusicals auf.

2003 schloss Viola Beck eine berufsbegleitende Weiterbildung für Elementare Musikpädagogik erfolgreich ab und absolvierte  2014 eine Ausbildung zur Kulturmanagerin an der Leibniz Universität Hannover.

Seit 2013 hat sie die Leitung des Jugendzupforchester übernommen und mit ihm einige herausragende Konzerte gegeben, darunter auch im Rahmen des Projekts „Open Stage“ im Opernhaus.

Kontakt: musikleitung@bdz-niedersachsen.de

Postanschrift:
BDZ-Landesverband Niedersachsen e. V.
Viola Beck
Große Barlinge 23
30171 Hannover